Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

BÜROKRATEN 2021: Hier muß ein Missverständnis vorliegen!

18. November um 19:30 21:00

 

BÜROKRATEN 2021: Hier muß ein Missverständnis vorliegen!

Vor fast 100 Jahren schrieb Franz Kafka seinen unvollendeten Roman „Das Schloss“. Er tat dies nicht zuletzt, weil er in den Jahren seiner Tätigkeit in einer Versicherung zur Genüge erfuhr wie sich ein bürokratischer Apparat von innen anfühlt. Wie sich so ein Apparat von außen anfühlt, erfahren wir alle täglich, nicht nur im Umgang mit Ämtern, auch mit Banken, Versicherungen, mit der Bahn, der Post und Telekommnunikationsunternehmen, letztlich  mit allen großen Firmen. Dabei ist es ganz egal, ob es sich um staatliche oder privatwirtschaftliche Institutionen handelt. Oft sind unsere Erfahrungen absurd, unlogisch, unfassbar. Vielleicht ist das Faszinosum Bürokratie durch Callcenter und künstliche Intelligenzen, durch das Internet und vermeintlicher Freiheit noch ausgeprägter denn je.

Eine Frau möchte sich auf dem „Mobiles Amt für Eingaben“ beschweren, über ihre Erlebnisse mit dem Gesundheitsamt, den Testzentren, über den Umgang mit ihr im Zuge einer Corona-Infektion. Doch auch auf diesem Amt, das ihr eigentlich helfen soll, gerät sie in die Mühlen bürokratischer Abwicklung.

Wir bedienen uns tatsächlicher Erlebnisse von heute und lassen diese auf Kafka von einst treffen.

Es spielen: Jeanette Rosen, Boris Ben Siegel und Marilena Weichert

Inszenierung: Coralie Wolff

Musik: Achim Wagner

Eine Produktion in Kooperation mit dem Kultruamt Mannheim

Ticketkauf hier

Details

Datum:
18. November
Zeit:
19:30 – 21:00

Theater Oliv

Am Meßplatz 7
Mannheim,
Google Karte anzeigen